#1

IC: Festung

in Foren-RP 14.12.2013 19:50
von Nevarian • Hauptmann | 221 Beiträge

Es war ein verschneiter Morgen, und es gab kaum Aussicht auf eine Besserung des Wetters, als Cair morgens die Fenster seines Zimmers an der Spitze des Ratsturmes aufschlägt. Er streckt sich erst einmal und gähnt, bevor er das Fenster wieder schließt, und sich zurück zum Raum wendet. Der Raum war mit einigen Teppichen und Wandbehängen geschmückt, es gab einige Schränke und sonstige Ablagen. Außerdem gab es gegenüber des Bettes eine Feuerstelle, und am Fußende eine Truhe.
An der Wand hingen einige Waffen, während an einem Rüstungs-ständer an der gegenüberliegenden Seite des Raumes seine Rüstung steht. Seine aktuelle Rüstung ist keine Schwere aus Metall, sondern eine eher im Stil der Mittleren Kaiserlichen Rüstungen gehaltene Lederrüstung die mit Kettengliedern verstärkt ist. Außerdem natürlich noch ein Kettenhemd.
Er zieht sich erst einmal seine schlicht gehaltenen Tunika an, und beschließt, herunter auf den Hof zu gehen, um zu sehen, ob sonst noch jemand Wach war.

nach oben springen

#2

RE: IC: Festung

in Foren-RP 14.12.2013 20:17
von Wanderpriester • 220 Beiträge

Der Wanderpriester war schon seid den frühen Morgenstunden im Bibliotheksturm. Er hatte sich einige Bücher über Religion und Götter auf den Holztisch gestapelt. Der Tisch stand unter einem Fenster in der Turmwand durch das die Morgensonne fiel. An den Wänden waren Regale, welche den Rundungen und Wölbungen des Turmes angepasst ware, die mit Büchern gefüllt waren.
Der Wanderpriester erhob sich von seinem Stuhl, nach dem er auf einem Zettel seine Notizen beendet hatte.
Er ging durch den Raum und löschte die Kerzen in den Ständern. Danach richtete er seine einfache, braune Stoffrobe und ging aus dem Raum.
Er war noch nicht lange in der Festung und bei der Eisenkrone. Das Leben in einer Festung war angenehmer als ein Leben auf Wanderschaft. Doch wollte er es sich nicht nehmen lassen, trotz der Sicherheit einer Festung, morgens einen kleinen Spaziergang um die Festung zu machen.
Also ging er die Treppe hinab ,zum Ausgang des Turmes, hinaus auf den Innenhof der Festung.


Eine Armee ist wie ein gut gearbeitetes Kettenhemd: Jeder Krieger ist ein eisenhartes Kettenglied, mit den anderen verbunden durch Pflicht, Ehre und Loyalität. Und wie ein Kettenhemd soll kein Schlag sie durchdringen, solange die Kettenglieder stark bleiben.

nach oben springen

#3

RE: IC: Festung

in Foren-RP 14.12.2013 20:27
von Nevarian • Hauptmann | 221 Beiträge

Cair öffnete die Tür und trat heraus. Er sah den Wanderpriester auf der anderen Seite des Hofes.
Durch den Mittel hohen Schnee, der ungefähr bis zu den Knöcheln reichte, aber sicherlich im Verlauf des Morgens noch steigen würde.
Er sah bereits Ar´than und Siegmund Schneeschaufeln, vom Tor bis zu den Gemeinschaftsräumen.
Außerdem schaufelte Kjorrk vor den Wohnräumen den Platz frei.
Es wehte ein verführerischer Duft aus eben diesen Räumen, es roch nach gekochten Fleisch, und Kuchen.
Er rief zum Wanderpriester herüber: "Morgen".
Er beginnt sich in dessen Richtung zu machen.
"Wart ihr den ganzen Morgen dort oben?"

nach oben springen

#4

RE: IC: Festung

in Foren-RP 14.12.2013 20:36
von Cirais • Optio | 36 Beiträge

Cirais wachte schwitzend auf, er hatte einen Traum... doch er konnte sich nicht errinern... so vergangen die verbleibenden Stunden bis zum Sonnenaufgang, dann zog er sich an und begab sich in den Essensaal, er setzte sich an einen Tisch und wartete auf seine Freunde

nach oben springen

#5

RE: IC: Festung

in Foren-RP 14.12.2013 20:45
von Wanderpriester • 220 Beiträge

Der Wanderpriester ging über den matschigen Boden
" Einen guten Morgen wünsche ich"
Sagte er an Cair gerichtet, der ihn begrüßt hatte und ihm entgegen kam.
" Ja, seid den frühen Morgenstunden war ich in der Bibliothek." Er schaute hinauf in den verschneiten Himmel und gab einen seufzer von sich. " Mir schwirren in letzter Zeit ein paar Sachen durch den Kopf, auf die ich eine Antwort suche. Sagte er etwas abwesend und schob etwas Schne mit seinen Stiefeln zur Seite.
" Ich bin froh das ich morgen an der Reihe bin den Hof vom Schnee zu räumen, die Arbeit wird mich ablenken und vieleicht einen neuen Blickwinkel eröffnen."
Er blinzelte einmal kräftig, verschränkte die Arme auf dem Rücken, reckte sich einmal und blieb in einer aufrechten Position stehen. Seine Aufmerksamkeit richtete sich jetzt wieder voll auf Cair.


Eine Armee ist wie ein gut gearbeitetes Kettenhemd: Jeder Krieger ist ein eisenhartes Kettenglied, mit den anderen verbunden durch Pflicht, Ehre und Loyalität. Und wie ein Kettenhemd soll kein Schlag sie durchdringen, solange die Kettenglieder stark bleiben.

zuletzt bearbeitet 14.12.2013 20:46 | nach oben springen

#6

RE: IC: Festung

in Foren-RP 15.12.2013 16:45
von Alkalif • Soldat | 124 Beiträge

Die Kälte und der Schnee war definitiv nichts für Kalif, es war definitiv eine klare Umstellung zu den warmen Strände von Taneth, Helgathe, Iliac und anderen Küstenregionen nahe der Alik'r Wüste.

Alkalif wachte auf und streifte die Decke von seinem Körper ab und stand von der Pritsche auf, sein Rücken knackte bereits beim Aufstehen. Während er sich nach seinem Hemd runter bog, sah man schön tattoowierte Symbole und einen Wolf der den Mond anbetet. Er zog sein Hemd über und band sein Kopftuch um, ein typisches Merkmal von ihm.

Sobald die Grundbekleidung angezogen war, machte er sich ans Kettenhemd und Kettenstiefel. Er betrachtete kurz sein Schild, welches Satakal, der yokudaische Gott, abgebildet war, der mit einem großen Wüstenskorpion ringt zu sehen.
Er schüttelte kurz und knapp den Kopf und bindete sein Schild an den Rücken eher er sein Krummschwert in die Scheide gleiten ließ.

Eher Kalif sich nach draußen bewegte, drehte er sich seine morgendliche Tüte und zündete sie direkt in der Kabine mit einem Streichholz an. Sofort machte sich der typische Mondzucker Duft um ihn herum breit.

Sobald er die Tür öffnete, knallte ihm die kalten Winde ins Gesicht und er begann kurzer Zeit später schon an zu zittern, nichts was er dagegen tun konnte, musste er doch heute Wache schieben.

So wie es Kalif verstanden hat, wurde er für die Wache eingeteilt und das ist auch gut so. Früher wurde er immer Wachhund genannt, was eigentlich ziemlich witzig ist meinte Kalif.

So stapfte der große Hunne durch den Hauptplatz richtung Brunnen, genoß jeden einzelnen Zug und beobachte die umherschwirrende Leute um sich herum.

Es kamen hier und da ein Kopfnicken zu ihm rüber aber Kalif merkte von anfang an das die Leute ihm nicht unbedingt trauten, was wiederum gut ist.

Er kam an seinem Posten an, lag sein Schild an der Mauer ab und saß sich auf die freie Fläche den eigentlich den Bogenschützen zum Schießen gedacht ist und lehnte sich an der höheren Mauer an.

Alkalif schaute in die Ferne, beobachtete den Schneefall und hielt die Stellung.


zuletzt bearbeitet 15.12.2013 16:48 | nach oben springen

#7

RE: IC: Festung

in Foren-RP 19.12.2013 17:51
von Wanderpriester • 220 Beiträge

" Oh entschuldige mich kurz." Sagte der Wanderpriester und ging wieder in den Turm, die Treppe rauf und in das Zimmer in dem er vorhin war. Etwas panisch suchte er den Tisch nach seinen Notizen ab, bis er sie auf dem Boden neben dem Tisch fand. Erleichtert steckte er den Zettel in seine Tasche am Gürte und ging wieder hinunter vor die Tür des Turms.


Eine Armee ist wie ein gut gearbeitetes Kettenhemd: Jeder Krieger ist ein eisenhartes Kettenglied, mit den anderen verbunden durch Pflicht, Ehre und Loyalität. Und wie ein Kettenhemd soll kein Schlag sie durchdringen, solange die Kettenglieder stark bleiben.

nach oben springen

#8

RE: IC: Festung

in Foren-RP 20.12.2013 23:47
von Nevarian • Hauptmann | 221 Beiträge

Cair schaut ihm hinterher. Als er wiederkommt fragt er lediglich: "Was habt ihr gemacht?"

nach oben springen

#9

RE: IC: Festung

in Foren-RP 21.12.2013 08:50
von Wanderpriester • 220 Beiträge

"Ich hatte meine Notizen oben vergessen. Das muss daran liegen das ich im Moment einiges im Kopf habe und dabei auch einiges vergesse."
Er zog seinen Robe etwas fester um sich und schaute noch einmal in den verschneiten Himmel.
"Ich hoffe das Wetter bessert sich, ich habe mir überlegt heute noch in die Stadt zu gehen um mir ein Buch zu kaufen. Diese losen Zettel verschwinden immer in meiner Tasche.
Er grinste und schaute Cair an.
"Ich hatte vor einen Spaziergang zu machen, habe mir aber überlegt jetzt erst mal etwas zu essen und dann Richtung Wegesruh zu gehen. Kommst du mit etwas essen?"


Eine Armee ist wie ein gut gearbeitetes Kettenhemd: Jeder Krieger ist ein eisenhartes Kettenglied, mit den anderen verbunden durch Pflicht, Ehre und Loyalität. Und wie ein Kettenhemd soll kein Schlag sie durchdringen, solange die Kettenglieder stark bleiben.

nach oben springen

#10

RE: IC: Festung

in Foren-RP 21.12.2013 13:22
von Nevarian • Hauptmann | 221 Beiträge

"Gut, ich hätte nichts dagegen. Ich glaube ich habe da hinten schon Cirais gesehen."
Er setzt sich in Bewegung, und wühlt sich durch den Schnee bis zum freien Bereich vor den Wohnhäusern durch.
Dort angekommen beschleunigen sich seine Schritte und er öffnet die Tür. Sofort strahlt ihm behagliche Wärme entgegen, die offenbar von der Feuerschale neben der Tür kommt. Er stellt sich ersteinmal dorthin und wärmt seine Hände, und wartet auf den Wanderpriester.

nach oben springen

#11

RE: IC: Festung

in Foren-RP 21.12.2013 19:17
von Wanderpriester • 220 Beiträge

Der Wanderpriester folgte ihm bis zur Feuerschale an die auch er sich erst einmal stellte.


Eine Armee ist wie ein gut gearbeitetes Kettenhemd: Jeder Krieger ist ein eisenhartes Kettenglied, mit den anderen verbunden durch Pflicht, Ehre und Loyalität. Und wie ein Kettenhemd soll kein Schlag sie durchdringen, solange die Kettenglieder stark bleiben.

nach oben springen

#12

RE: IC: Festung

in Foren-RP 29.12.2013 10:28
von Wanderpriester • 220 Beiträge

Der Wanderpriester ging , nachdem er sich aufgewärmt hatte zum Tisch herüber und grüßte Cirais . Dann nahm er sich etwas Brot und Wurst, um es in seine Tasche zu packen.
Er wünschte allen Anwesenden einen gesegneten Appetit und ging wieder hinaus in den Hof.


Eine Armee ist wie ein gut gearbeitetes Kettenhemd: Jeder Krieger ist ein eisenhartes Kettenglied, mit den anderen verbunden durch Pflicht, Ehre und Loyalität. Und wie ein Kettenhemd soll kein Schlag sie durchdringen, solange die Kettenglieder stark bleiben.

zuletzt bearbeitet 29.12.2013 10:29 | nach oben springen

#13

RE: IC: Festung

in Foren-RP 29.12.2013 23:10
von Nevarian • Hauptmann | 221 Beiträge

Auch Cair hat sich in Bewegung gesetzt.
Er nimmt sich vorerst nur einen halben Laib Brot, und folgt dem Wanderpriester nach draußen.
Draußen angekommen hält er auf die Stallungen zu, um nach seinem Pferd zu schauen.

nach oben springen

#14

RE: IC: Festung

in Foren-RP 30.12.2013 12:58
von Cirais • Optio | 36 Beiträge

Cirais nimmt sich ein Stück Brot, einen Apfel und eine Wurst.
Kauend geht auch er hinaus, um über den Hof zu stapfen und über die Mauer zu schauen.

nach oben springen

#15

RE: IC: Festung

in Foren-RP 30.12.2013 14:52
von Xanthos • Soldat | 103 Beiträge

Nun traf Xanthos ein. Er ritt mit seinem schwarzen Pferd, Ikarus, durch die Nacht und durch die Kälte.
Er rief den Wachen zu: "Öffnet das Tor!" Sein Pferd war es leid, seinen Reiter zu tragen und Xanthos wollte ebenfalls keine Sekunde länger als nötig auf dem Sattel sitzen. Er trug einen schwarzen Mantel mit Kapuze, um sich vor der Kälte und Nässe zu schützen, allerdings war kein schwarz zu erkennen, weder an seiner Kutte noch an Ikarus. Alles an ihm, weiß. Er zitterte leicht und wartete auf die Torwache oder jemanden, der das Tor für ihn öffnen sollte.


zuletzt bearbeitet 30.12.2013 14:52 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Boetial
Forum Statistiken
Das Forum hat 90 Themen und 1009 Beiträge.